Fundstück: Terrorermittler mit Nebenjob

AchGut

(Fundstück von Kolja Zydatiss)

Während seine Mitarbeiter in Arbeit ertranken und “Überlastungsanzeigen” formulierten, hatte der Leiter des Berliner Islamismus-Dezernats offenbar viel Zeit für private Nebenjobs. Axel B. gab außer Haus diverse, auch mehrtägige Seminare. An mindestens 36 Tagen im Jahr 2016 übte er seine Nebentätigkeit aus. Auch während der spätere Attentäter Anis Amri nur lückenhaft observiert und schließlich aus den Augen verloren wurde, fehlte der Dezernatsleiter: Er hielt in Frankfurt Vorträge über das Thema „Notfallmanagement“.

WEITERLESEN