Fundstück: Seyran Ates: An einem Morgen in 30 Jahren

(Fundstück von Henryk M. Broder)

Das Oberverwaltugsgericht von Rheinland-Pfalz hat ein von der Stadverwaltung Koblenz erklärtes Burkini-Verbot in öffentlichen Schwimmbädern aufgehoben. No big deal, erstens handelt es sich um eine Entscheidung im Eilverfahren, das Verfahren in der Hauptsache steht noch aus, zweitens trifft das Verbot nur fünf Burkini-Frauen. Eine Asylbewerberin aus Syrien und “gläubige Muslima” ist vor Gericht gezogen, um ihr Recht auf einen Burkini durchzusetzen. Eine Bagatelle also, ein Sturm im Nichtschwimmerbecken. Oder doch ein kleiner Schritt vorwärts zu einem neuen Deutschland? Seyran Ates meint: “Wenn in der deutschen Islam-Politik nicht bald eine Kehrtwende stattfindet, werden wir an einem Morgen in 30 Jahren in einem anderen Land aufwachen.”

• Weiterlesen •