Fundstück: Belgien-Spieler: Old school statt woke school

(Fundstück von Felix Perrefort)

Bild.de schreibt: 

Belgien-Superstar Eden Hazard (31) war scheinbar kein Fan der [Mund-zu-halten-]Aktion [der Nationalelf]. Nach dem 1:0-Sieg gegen Kanada wurde der Kapitän unserer Nachbarn nach der DFB-Geste gefragt. Hazard: „Ja, aber dann haben sie das Spiel verloren. Sie wären besser dran gewesen, wenn sie es nicht getan und gewonnen hätten.“ Und weiter: „Wir sind hier, um Fußball zu spielen, ich bin nicht hier, um eine politische Botschaft zu senden, dafür gibt es Leute, die besser geeignet sind. Wir wollen uns auf den Fußball konzentrieren.“

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.