Kommentar zu Bioläden in Gefahr – der geplatzte Traum der Nachhaltigkeit von Diogenes

Als ich Schulkind war mußten 3 Milliarden Menschen ernährt werden. Wir haben jetzt 4 Milliarden Menschen (Tendenz steigend) extra.

Dieses Extra wäre schon verhungert, wenn es nicht gelungen wäre, die Welt-Nahrungsproduktion immer raffinierter zu Ent-Biotisieren.

Ein paar Reiche leisten sich Bio. Weil sie es (noch) können.

Der Zug geht unterdes in die andere Richtung: Der Nahrungsbedarf muß ja nicht mit konventionellen Lebensmitteln gedeckt werden. Die menschliche Existenz muß durch Zuführung von Proteinen erhalten werden. Auch Insekten sind proteinreich. Beispielsweise.
Äh … man hört ja jetzt so viel von Insektensterben. Und die Bienen …und das Bestäuben … und …

Ja, Bio muß man sich leisten können. Mehr Ent-Biotisierung muß uns retten. Es muß doch auch ohne Bienen gehen. Beispielsweise.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.