Nach Schulz ist es auch Zeit für Kern, Karas und Merkel

Ein Artikel von ORTNERonline

(ANDREAS UNTERBERGER)  Martin Schulz hat binnen weniger Monate eine sensationelle Talfahrt hingelegt: krachende Wahlniederlage, Wortbruch („Wir gehen in Opposition“), erzwungener Rücktritt als SPD-Chef, erzwungener Verzicht auf den Vizekanzlerposten und nun erzwungener Verzicht auf den Außenministerposten. Die Tränen ob dieses Absturzes halten sich in Grenzen. Sein Absturz gibt vielmehr gleich doppelt Anlass zur Freude: Erstens: Deutschland, […]

WEITERLESEN hier bei ORTNERonline