Kommentar zu RWE investiert Steuer-Milliarden in USA – Friedrich Merz erneut im Zwielicht von Exilant99

In eine amerikanische Firma zu investieren die Solaranlagen baut ist nicht gerade klug. Nach dem Solar Disaster in Kalifornien steht diese Energiequelle dort schwer in der Kritik. Die Solarpanels haben das Grundwasser verseucht und die giftigen Stoffen machen die Böden unfruchtbar. Der Bundesstaat Kalifornien galt mit einem der umfangreichsten Solarzellen Initiativen der Welt als Vorzeigestandort. Jetzt ist er nur noch Abschreckung mit giftigem Sondermüll und Stromkanppheit.

Aber gut. Hauptsache grün für eine deutsche Firma.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.