Trotz Rekordinflation und Energiekrise: Deutschland müsse sich um die Flüchtlinge der Welt kümmern

Die Parlamentspräsidentin Bärbel Bas (SPD) erwähnt die mehr als 100 Millionen Menschen, die weltweit auf der Flucht seien. «Deutschland ist in besonderem Masse aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen und zur Lösung der globalen Aufgaben beizutragen», sagt sie. Dazu verpflichteten das Land seine Werte und sein Wohlstand. Das ist eine bemerkenswerte Feststellung angesichts der Energiekrise, der Rezession und einer Inflation von inzwischen zehn Prozent. Von Marc Felix Serrao

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.