Höchstwahrscheinlich Anschläge auf Nord Stream 1 und 2

Innerhalb von 24 Stunden kam es in den beiden deutsch-russischen Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 zum Druckabfall. Ursache sind drei riesige Lecks. Ein derartiger mutmaßlicher Anschlag auf dem Meeresboden sei alles andere als trivial. Der Schaden ist nach Aussage des Betreibers „beispiellos“.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.