Ukrainekrieg bei „Springer“-Medien: „Clickbaiting“ statt Journalismus

Inzwischen ist es gang und gäbe, dass die großen Mainstreammedien, die sich alle ihre eigenen “Haus-Faktenprüfer” halten, mit – freundlich ausgedrückt – unjournalistischen Stilmitteln bzw. irreführend eingesetztem, gestellten Bildmaterial in ihrem Sinne primär Emotionen wecken wollen. Bijan Peymani hat einen derartigen Fall sorgsam recherchiert.

Der Beitrag Ukrainekrieg bei „Springer“-Medien: „Clickbaiting“ statt Journalismus erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.