Syrischer Mörder geht mit Messer auf Therapeutin los

Traunstein, Bayern. Der 52-Jährige saß in Syrien Jahre im Gefängnis – wegen Mordes am Vergewaltiger seiner Schwester. Dank einer Generalamnestie kam er auf freien Fuß. 2014 erreichte er mittels Schleuser Deutschland. Seitdem griff er dort zahlreiche Opfer mit Messern an.

• Weiterlesen •

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.