Kein „Hitlergruß“: Staatswirtschaft blitzt mit irrer Anschuldigung gegen Petr Bystron ab

Dem bayerischen AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron wurde vorgeworfen, den sogenannten „Hitler-Gruß“ gezeigt zu haben, obwohl ein Video eindeutig belegte, dass dem so nicht war. UNSER MITTELEUROPA berichtete ausführlich über den kuriosen Fall mit einer Reihe von Video- und Bildmaterial. Die Anschuldigung, die so lächerlich ist, dass selbst der ewig AfD-hassende SPIEGEL schreibt: „Der Fall ist alles andere als eindeutig.“

Nun obsiegte der AfD-Bundestagabgeordnete über die Staatsanwaltschaft. Sehen Sie hier das aktuelle Interview Bystrons mit Oliver Fleisch:

Hier der Link zu unserem Erstartikel über diesen Fall:

„Vielzweckwaffe ‚Hitlergruß‘ gegen AfD-Oppositionspolitiker Bystron +UPDATE 12.07.2022 (VIDEO)+ Systempresse diffamiert weiter“ vom 12.07.2022.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.