WDR oder wenn woker Aktivismus und Nicht-Bildung sich in Helen Fares vereinen

„Ohne Wissen aus Gegenwart und Geschichte mit aufgeblähten Emotionen Unsinn in die Welt posaunen, von Raub sprechen und gleichzeitig Raubbau am eigenen kulturellen Erbe betreiben! Abartig, verkommen, verachtenswert und grenzenlos dumm!“ Genau das zeigt die „Journalistin“ Helen Fares in ihrem „Raubkunst“-Podcast-Gefasel mehr als eindrucksvoll und demonstriert, was passiert, wenn woker Aktivismus auf fundamentale Unbildung trifft. […]

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.