Kommentar zu Energieexperte: Hochfahren des Stromnetzes nach Blackout wird problematisch von alter weisser Mann

völlig jenseits dessen, was überhaupt irgendwie machbar ist
Das ist die Kurzfassung der Energiewende und anderer grüner Ideen.
Von technischen Größen wie Bärbock, Habeck. Lang, Graichen etc. dahingeschwätzt und im Bereich Abschalten, Zerstören umgesetzt. Aufbau ist Fehlanzeige, der wird nur beschworen und ist damit scheinbar abgehakt, gilt als erledigt. Jahrelange Lücken selbst bei günstigster Unterstellung … egal, Europa wirds richten.
Viel Windstrom, viel Solarstrom, LNG, Tankeröl … mit welcher Hardware bitte? Aus China, mit dem wir gerade den kalten Systemkrieg anfangen?
Mit welchem Personal?
Fürwahr: „Zu Großem sind wir noch bestimmt, und herrlichen Tagen führe ich Euch noch entgegen.“

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.