Rushdie-Attentat: Die heuchlerische Betroffenheit der Islam- und Iranversteher

Nach 33 Jahren hat die „Religion des Friedens“ in seiner radikalislamischen schiitischen Strömung, die im von Deutschland hofierten iranischen Revolutionsregime ihre Machtzentrale hat, den seit 1989 mit dem Tode bedrohten Schriftsteller Salman Rushdie nun doch heimgesucht. Das – ausgerechnet im weltoffen-demokratischen, „europäischen“ und linksaffinen US-Bundesstaat New York verübte – gestrige Messerattentat fand statt, als er […]

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.