Kommentar zu Immer mehr Anträge auf Entschädigung für mutmaßliche Corona-Impfschäden von Zweifler

„Die Frage ist aber auch, wer dann die Entschädigungen zahlt. Der Ungeimpfte? Oder doch der dafür Verantwortliche?“
Da alle beteiligten Pharmakonzerne an dem Deutschland weiten experimentellen „Impfstoff“ mit immer noch eingeschränkter Zulassung in ihren Lieferverträgen Haftungsausschlüsse für eventuelle Impfschäden festschreiben konnten, sind diese durch die Bundesbürger nicht mehr in die Haftung zu nehmen. Im Normalfall wäre dann der Staat in der Verantwortung für Folgeschäden, aber erinnern wir uns an den ersten „Piks“ da musste wir einen generellen Haftungsausschluss gegenüber dem Staat unterschreiben. Warum wohl?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.