Kommentar zu Stilllegung: Wie die deutsche Landwirtschaft durch die Politik zerstört wird von Hesta

Lässt die Bauern endlich in Ruhe ihre Felder bestellen. Im Münchner Norden soll ein riesiger Stadtteil entstehen, dafür sollen bäuerliche Anwesen geopfert, die Bauern schlimmstenfalls enteignet werden. Grüner Blödsinn, München braucht keinen weiteren Zuzug, auch keine neuen gewerblichen Ansiedlungen, wir brauchen die Bauern, die uns mit Grundlebensmitteln versorgen, die seit Generationen hier leben und auch weiterhin hier leben sollen.
München hat Platz, aber nur für diejenigen, die München nutzen, weil wir eben schon lange keinen Paltz mehr haben. Wer das Gegenteil behauptet, sollte vielleicht mal einen Augenarzt konsultieren.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.