Kommentar zu Das neue Bürgergeld: Abwanderung in die soziale Hängematte von Diogenes

“ …nur das Geld verteilen kann, daß man vorher erwirtschaftet hat“

Man kann aber das Geld verteilen, das man vorher gedruckt hat.
Nur können die Empfänger der Großen Verteilung zwar Dankbarkeit empfinden und treuen Gehorsam leisten, doch k a u f e n können sie sich von dem Geld nur etwas, das vorher jemand produziert hat.

Wo die Läden leer sind, da sind die Leute reich und zufrieden. Denn sie haben die Taschen voll Geld.
Alles andere wäre doch menschenverachtend.

Ernährt werden müssen sie trotzdem. Aber von wem, wenn keiner mehr arbeiten muß?
Kriegsgefangene? Bürgerkriegsgefangene?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.