Verspielte Sicherheit von Asyl bis Wirtschaft – ZurZeit Nr. 31

Wie jede Woche dürfen wir Ihnen unsere aktuelle Ausgabe des Wochenmagazin ZurZeit präsentieren. Diesmal mit folgenden Thema:

Verspielte Sicherheit von Asyl bis Wirtschaft

  • Werner Reichel und ­Bernhard Tomaschitz: Österreich im Sicherheitsnotstand Seite 30–39
  • Ex-BVT-Chef Gert R. Polli im ZZ-Gespräch Seite 34–37
  • Massenzuwanderung geht munter weiter Seite 38–39

Gastkommentare und Interviews:

Was gibt es sonst noch zu lesen?

  • Edtstadler statt Nehammer? Seite 4
  • Editorial: Österreich und Ungarn, ­verfreundete Nachbarn Seite 6–7
  • 9. Oktober: Die Qual der Wahl Seite 8–9
  • Grüne Günstlings­wirtschaft Seite 10–11
  • Bildung: Pleitenserie von Minister Polaschek Seite 12–13
  • Ein Jahr Ahr-Flut: Ernüchternde Bilanz Seite 16–17
  • Russlands neue Marinedoktrin Seite 20
  • Neuwahl in Italien: Globalist Draghi gescheitert Seite 21–23
  • Rumänien: Keine große Hilfe für Kiew Seite 24–25
  • Wirtschaft: Die Macht der Zentralbankräte Seite 27–29
  • A. Mölzer: Eine Epoche der multiplen Krisen Seite 40–41
  • Vorsicht, Festspiele! Aktionismus statt Kunst Seite 43–44
  • Zum Tod von Dieter Wedel Seite 45
  • 1942: Schicksalsjahr für Malta Seite 46–47
  • Vor 50 Jahren Seite 47
  • Gesellschaft: Totalüberwachung als „Fortschritt“ Seite 51–52
  • Biologie-Leugner: Attacken gegen Vollbrecht Seite 52–53
  • GIS: ORF-Haushalts­abgabe untragbar Seite 54

Und noch vieles mehr…

Wir bieten wöchentlich freie und unabhängige Berichterstatung, mit einem politisch unkorrekten Zugang.

Neugierig geworden, dann lesen Sie uns 4 Wochen, unverbindlich und kostenlos, mit dem GRATIS-Probe-Abo.Wenn Sie bereits ein E-Paper-Abo geht es hier zur aktuellen Ausgabe der ZurZeit.

 

Der Beitrag Verspielte Sicherheit von Asyl bis Wirtschaft – ZurZeit Nr. 31 erschien zuerst auf ZurZeit.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.