Asylzuwanderern werden immer noch Mädchen zugeführt

Rheinland-Pfalz. Auch nach dem Morden an Mia und Susanna und den von der Polizei beobachteten Verbindungen zwischen männlichen Asylbewerbern und Schulmädchen sieht die Landesregierung „keine Anhaltspunkte für Risiken“ von nicht volljährigen Mädchen in Asylheimen.

• Weiterlesen •