Amt kürzt Student Wohngeld, weil er bei der Tafel isst

Berlin. Der 32-jährige Informatikstudent Frank Tiemann geht einmal pro Woche zur Tafel. „In meinem Wohngeld-Antrag gab ich das an“, so Tiemann. Und was machte die zuständige Sachbearbeiterin? Sie berechnete die Tafel-Gaben als Einkommen und kürzte Tiemann die Sozialleistungen!

• Weiterlesen •