Grün-Bundestagsabgeordneter bejubelte „Nie wieder Deutschland“-Rufe im Fußballstadion

Offener als die Grünen Bundestagsabgeordneten und Regierungsmitglieder (!) kann man wohl seinen Hass auf die Heimat kaum ausdrücken. Ganz in der Tradition seines Parteikollegen Robert Habeck (und anderen) schrieb der grüne Bundestagsabgeordnete Sven Lehmann noch im Jahr 2014 auf Twitter von seiner Abneigung gegen Deutschland.

Freude über „Nie wieder Deutschland“-Rufe

Der Kölner Lehmann ist mittlerweile nicht nur Mitglied des Bundestages, sondern auch parlamentarischer Staatssekretär im Familienministerium (!) sowie „Queer-Beauftragter der Bundesregierung“. Diese vom Steuerzahler monatlich mit zehntausenden Euro finanzierten Ideologie-Posten füttern nun also jenen Grünen durch, der in der Vergangenheit seinem Deutschenhass freien Lauf ließ. 

Auf Twitter bejubelte Lehmann 2014, dass die Fussball-Fans von Köln-Südwest einerseits das DFB-Trikot mit Antifa-Stickern verziert im Stadion tragen, im selben Atemzug aber auch „Nie wieder Deutschland“ skandieren. Der Tweet ist immer noch öffentlich einsehbar:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.