Kommentar zu Bund gibt 22 Milliarden Euro für Flüchtlinge aus von Wanderer

Oftmals werden Flüchtlinge aus der Ukraine in den deutschen Leitmedien als gebrechliche ältere Frauen und Kinder mit Kulleraugen gezeigt. Die Realität sieht manchmal anders aus. Junge Männer fahren mit ihren Kfz und Länderkennzeichen UA, hier durch die Fußgängerzonen mit lauter Musik. Ihr Land zu verteidigen kommt nicht in Frage. Bei uns waren das Fahnenflüchtige. Weiterhin werden wir dann noch als Kartoffel abgestempelt und sollten uns schämen, mit unserer Erbschuld. Norbert Blüm sagte einmal, der Staat ist wie eine große Familie, erst kommt die Familie, dann der Gast. Mittlerweile ist der Deutsche der Gast im eigenen Land.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.