„Klimawandel“ verursacht nicht mehr Waldbrände “

Medien, Politiker und Klimaaktivisten behaupten gerne, der Klimawandel führe dazu, dass Waldbrände häufiger und stärker werden. Die Verbindung besteht in der angeblichen Beziehung zum Anstieg der globalen atmosphärischen Kohlendioxidkonzentration (CO2) aufgrund der Verbrennung fossiler Brennstoffe und der Überzeugung, dass wir infolge der Zunahme dieser beiden Elemente vermehrt unter den Auswirkungen leiden werden: höhere Temperaturen, mehr […]

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.