Nach SPD-Enteignungsforderung: Kanzler Kurz wirbt um deutsche Investoren für Österreich

 ÖVP-Chef Sebastian Kurz will mit FPÖ über Regierungsprogramm verhandeln. Foto: European People's Party / Wikimedia (CC-BY-2.0)

ÖVP-Chef Sebastian Kurz will mit FPÖ über Regierungsprogramm verhandeln.
Foto: European People’s Party / Wikimedia (CC-BY-2.0)

Nach der linkspopulistischen Forderung von SPD-Juso-Chef Kevin Kühnert nach Enteignungen von Großkonzernen wie etwa BMW sichert Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz solchen Unternehmen Rechtssicherheit zu. Er wolle „kein Volkseigentum, sondern ein Land der Eigentümer“, berichtet die Kronen Zeitung.

Kurz wirbt um deutsche Investoren für Österreich

• Weiterlesen •

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.