Kommentar zu Nato-Rußland-Grundakte: Mehr Grablegung als Geburtstag von Paulinaroth

Bill Clinton u. Boris Jelzin – oh je, da kann ich mir denken, wie „…lastig“ dieser Vertrag ausgehandelt worden ist. „Eine gleichberechtigte Partnerschaft“? davon war in den vergangenen 25 Jahren nicht viel zu bemerken. „Gewalt gegen irgend einen anderen Staat…“? Herr Graf, sind sie auf einem Auge blind? Welche Staaten haben die USA denn angegriffen? Vergessen? Oder diese Angriffe für richtig geheißen, denn sie kamen ja von „über den Teich“?
Und wenn Jens Stoltenberg etwas sagt, schalte ich sofort ab. Bis ich so weit war, habe ich von ihm nur Bösartiges gehört. Das ist ein ganz hart gesottener Mann, der sich niemals zurück genommen hat in seinen Reden gegen Russland. So also soll sich eine gleichberechtigte Partnerschaft nach westl. Auffassung verhalten.
Meinem Verständnis nach geht es nicht darum, etwas gut zu reden, was eine Seite tut u. die andere nicht … ich bin einfach nur für Gleiches Recht für alle …

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.