Kommentar zu Verkannter Kanzler Ohneland von Werner Elsen

Danke, Herr Hinz, für diesen Artikel, der herausragt aus dem Meer der gleichgeschalteten veröffentlichten Meinung in den MSM und einen tiefen Blick in die Hintergründe dieses blutigen Krieges bietet. Leider ein weiteres Thema, das das ‚Rechte Lager‘ spaltet, wie auch die Kommentare hier und einige zum Teil sehr proatlantische JF-Artikel zeigen.
Wir ruinieren mit dummen Boykotten auf Kosten der Bürger unsere Wirtschaft und halten mit verschenkten schweren Waffen, die die BWselbst gerne hätte, einen nicht gegen Deutschland gerichteten Krieg am Köcheln, der sich bald auf unser eigenes Land und darüber hinaus auszuweiten droht. Wenn Scholz und Lamprecht da auf der Bremse stehen, so gut es gerade noch geht, haben sie nicht den Pranger verdient, finde ich.
In einem dpa/afp-Artikel von heute wird Kiews Unterhändler Podoljak indirekt zitiert:
„Zudem könne man über einen Waffenstillstand nur nach einem vollständigen Rückzug russischer Truppen diskutieren…. Nur eine vollständige Befreiung aller besetzten Territorien sei akzeptabel.“
Kanzler Schröder hatte Deutschland damals aus dem Irakkrieg herausgehalten – zum Glück. Die Amis waren eine Zeitlang verschnupft, und das war’s.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.