Umfrage: AfD trotzt Politikverdrossenheit

Bekanntlich nimmt die Politikverdrossenheit der Bürger immer mehr zu. Das zeigt deutlich, dass das Vertrauen der Bevölkerung nicht nur in die Politik generell, sondern sogar in bisher gewählte Parteien konstant sinkt. Einzige Ausnahme: Anhänger und Wähler der AfD macht diese patriotische Partei Hoffnung auf einen Neuanfang.

Zu der heute veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes „YouGov“, nach der nur jeder zweite Deutsche die Spitzenkandidaten der Parteien zur EU-Wahl kennt, erklärt der Landesvorsitzende der AfD-Brandenburg, Andreas Kalbitz:

 

Das Vorbeiregieren an den Bürgern und die ständigen Entscheidungen der Altparteien gegen die Interessen unseres Volkes treiben die Politikverdrossenheit der Menschen immer weiter voran und führen auch zu einer zunehmenden Desinformiertheit der Deutschen. Wenn jeder Zweite nicht einmal weiß, wen die Altparteien als Spitzenkandidaten in die Europawahl schicken, dann interpretiere ich das als erschreckendes Alarmsignal.

Die Politik der Altparteien entfernt sich – gerade in Fragen der EU – immer weiter von den Interessen der Bürger. Wir als AfD treten auch bei den EU-Wahlen an, um genau das zu ändern. Und es funktioniert offensichtlich: Wenn 36 % der Deutschen unseren Spitzenkandidaten Jörg Meuthen kennen, mit dem ich gerade gestern auf einer sehr gut besuchten Informationsveranstaltung im brandenburgischen Velten über unsere politischen Ziele sprechen durfte, dann zeigt mir das, dass der Einsatz der AfD deutlich dazu beiträgt, die Bürger wieder für Politik zu interessieren.

Weiterlesen: https://www.unzensuriert.de/content/0029538-Umfrage-zeigt-Nur-AfD-macht-Hoffnung-auf-Neuanfang-und-Schluss-mit

• Weiterlesen •