1. Mai: Berliner Extremistenszene bläst zur schlimmsten Eskalation seit Jahren

Berlins linksextreme Szene plant offenbar, die sogenannte revolutionäre 1.-Mai-Demonstration in diesem Jahr nicht in Kreuzberg, sondern in Fried­richshain starten zu lassen. Sicherheitsexperten sind nicht nur wegen der räumlichen Nähe zur Rigaer Straße alarmiert. Ein Gastbeitrag von Norman Hanert Wie schon in den vergangenen Jahren üblich, verweigern die linken und linksradikalen Organisatoren der 1.-Mai-Demonstration offenbar auch in […]

Der Beitrag 1. Mai: Berliner Extremistenszene bläst zur schlimmsten Eskalation seit Jahren erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

• Weiterlesen •