Fundstück: Die „faulen“ Franzosen haben längere Arbeitszeit als die fleißigen Deutschen 

(Fundstück von Manfred Haferburg)

Frankreich ist bei weitem nicht das europäische Land, in dem die Menschen am wenigsten arbeiten, mit 1.514 tatsächlichen Arbeitsstunden pro Jahr und Arbeitnehmer (im Jahr 2017), so die OECD-Zahlen von Les Echos. Zum Vergleich: Deutschland hat 1.356 Arbeitsstunden pro Jahr, Großbritannien so viele Stunden wie Frankreich. Eine Studie des Arbeitsministeriums zeigt, dass französische Beschäftigte 36,3 Stunden pro Woche arbeiten. 

Die Debatte wird ständig neu belebt: Die Arbeitszeit sollte ursprünglich im Mittelpunkt der Rede von Emmanuel Macron am Donnerstagabend stehen, die allerdings letzte Woche wegen des Brandes in der Notre Dame verschoben wurde, Macron will über “die Notwendigkeit, härter zu arbeiten” reden.

Andere Länder, andere Sitten: Der Chef des chinesischen Versandriesen Alibaba schätzte kürzlich ein, dass “Arbeiter, die nicht 72 Stunden arbeiten wollen, faul sind”. 

• Weiterlesen •