Fundstück: Esel-Taxis für Mörsbach

AchGut

(Fundstück von Kolja Zydatiss)

Mörsbach ist ein Stadtteil von Zweibrücken. 18:30 Uhr fährt der letzte Bus in die kreisfreie Stadt. Danach sind die rund 1.000 Einwohner auf das eigene Auto angewiesen. Das soll sich nach dem Willen der Ortsvorsteherin Susanne Murer (Grüne) bald ändern. Sie plant ein “Esel-Taxi” mit Beauftragung auf Zuruf. Warum ausgerechnet Esel? Ihr Tempo gäbe den Fahrgästen die Gelegenheit, die Umgebung zu genießen. Es sei aber auch denkbar, dass Kühe die Arbeit machen.

WEITERLESEN

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.