Gegen Impfung und Maske: Sanus-Religio verzeichnet großen Zulauf



(Screenshot:Sanus-Religio)

Vergangene Woche berichtete Ansage über die neue Glaubensgemeinschaft Sanus-Religio, deren Anhänger unter Berufung auf die grundgesetzlich garantierte Religionsfreiheit Impf- und Maskenpflicht strikt ablehnen und ein physische Unversehrtheit, im Einklang von Geist, Seele und Körper, als zentralen Glaubensinhalt wertschätzen.

Die neue Gemeinschaft, verfasst als Verein, stellt ihren Mitgliedern Glaubenszertifikate aus, die diese anstelle eines Impfnachweises beim Betreten von Lokalitäten und Einrichtungen, wo 2G-/2G-Plus gilt, vorzeigen können. Kommt es daraufhin zu Ordnungswidrigkeits-, Bußgeld- oder gar Strafverfahren, so unterstützt Sanus-Religio seine Mitglieder mit Rat und Tat und vermittelt insbesondere auch juristischen Beistand.

Kein Wunder, dass Sanus-Religio seit seiner Gründung einen rapiden Mitgliederzuwachs verzeichnet. Wer nähere Informationen zu der Bewegung wünscht, findet diese auf der Webseite oder in dem nachfolgenden Informationsvideo. Dieses wurde – wenig überraschend – kurz nach seiner Veröffentlichung und etlichen tausend Aufrufen von Youtube ohne Angabe von Gründen gelöscht; rechtliche Schritte hiergegen werden geprüft.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.