Kommentar zu Beschlussvorlage zum Corona-Gipfel: Schallende Ohrfeige für Lauterbach, vage „Öffnungsperspektive“ von groupie

Lauterbach anzählen? Er hat eigenmächtig den Genesenstatus verkürzt währen andere Länder ihn verlängern. In Dänemark bin ich ein Jahr lang „genesen“ in Deutschland nur 3 Monate. Diese offensichtliche – und zukünftig stets phantasievoll wiederholbare – Willkür sollte allmählich mal auch der blindeste Maulwurf erahnen können.
Über 3 Millionen J&J Geimpfte verlieren ihren Impfstatus. Einfach mal so. Lautermüll entzieht faktisch mal eben so mir nichts dir nichts einem Hersteller die Zulassung. Und morgen? Ist dann die AstraZeneca-Impfung ungültig? Übermorgen BioNtech? Ab dann gilt eine Impfung nur noch mit Glenbuterol, wenn Klabauterquark meint das dem so sei?
Karl Lauterbach gehört nicht nur entlassen. Der gehört eingesperrt.
Und jeder Journalist, der in diesem Fall nur mit Wattebäuschen wirft, gilt ab sofort als Ungeimpft bzw. vor Oktober 21 genesen bzw J&J geimpft.
Ach was. Ihr Journalisten seid genau so unfähig wie die Laienschauspieler auf der Regierungsbank. Da hilft auch nicht die richtige Impfung. Eine schallende Ohrfeige, die würde Euch helfen. Denn auch da habt Ihr nicht die leiseste Ahnung was das überhaupt ist. Wie bei allem, worüber Ihr schreibt.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.