Musliminnen in indischer Online-Auktion zum „Kauf“ angeboten und diffamiert

Der Mumbaier Polizist Hemant Nagrale zeigt eines der ermittlungsrelevanten Dokumente bei einer Pressekonferenz.

Mehr als hundert Musliminnen sind in Indien in einer Online-Auktion zum „Kauf“ angeboten worden. Zu den Betroffenen gehören Journalistinnen und Aktivistinnen. In der App zu sehen waren Bilder der Frauen, darunter entwürdigende Texte.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.