Kommentar zu Salamitaktik bei der Impfpflicht, Palmer will die Alten „abspritzen“ von KARL

„Ich glaube, die Spaltung kann nur schlimmer werden, wenn wir Festhalten an Maßnahmen, die Ungeimpfte in besonderer Weise treffen. Stellen Sie sich mal vor, dass Sie als Ungeimpfter jetzt vor Weinachten keine privaten Feiern machen können, kein Weihnachtsfest mit einer anderen Familie, kein einkaufen, kein Theater, dann ist doch dieser Eingriff viel härter und die Spaltung viel größer, als wenn jetzt alle mal geimpft werden und es mal aufhört mit dieser Differenzierung nach Impfung und nicht Impfung.“
Mit Verlaub, Herr Palmer geht’s noch? Die Ungeimpften haben einen guten Grund, die Ungerechtigkeit und Repressalien ihnen gegenüber zu ertragen. Da soll dieses Argument „ziehen“?
Hier stelle ich mir bildlich eine Szene vor, wo 3 von 10 Rindern dem Viehtransporter bei der Entladung am Schlachthof entgangen sind und nun erklärt ihnen der Metzger, mit dem Bolzenschußapparat in der Hand, dass sie es doch eigentlich viel lieber gemütlich und warm bei ihren Artgenossen hätten, die schon im Vorraum der Schlachtbank stehen. Dort sei es hell und warm und sie wollen doch die Gruppe nicht „spalten“. Über die Alternativkosten redet er nicht.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.