QR-Codes unleserlich machen: Kreativer Widerstand gegen Corona-Diktatur

Eine der Grundvoraussetzungen für das Gelingen der Corona-Diktatur ist die Implementierung umfassender technologischer Überwachungssysteme – China macht es vor. Daher greifen die Regime in Europa auf Daten und QR-Codes sowie Smartphones, Standortbestimmungen und andere elektronische bzw. biometrische „Fingerabdrücke“ zu. Doch auch dagegen regt sich kreativer und vor allem simpler Widerstand.
 

QR-Codes einfach lahmlegen

Freiheits-Aktivisten überall auf der Welt sabotieren als Akt des zivilen Ungehorsames derzeit QR-Code-Scanner, die als Kontrollpunkte für den „grünen Corona-Impfpass“ gelten. Möglich ist dies auf abgedruckten Scanflächen. Dafür benötigt man lediglich einen schwarzen Marker/Filzstift, um mit diesem einige Flächen darauf schwarz auszumalen. Schon kann der Scanner auf einem Smartphone den Code nicht mehr erkennen und die Daten abgleichen:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber portofrei und gratis! Details hier.


Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.