Beatrix von Storch: Wir brauchen Kernkraft, Energiewende ist falsch

In Deutschland drohen die Lichter auszugehen. Der Wirtschafts- und Industriestandort Deutschland ist in Gefahr. Wirtschaft braucht Energie, doch die wird immer knapper und teurer. Strompreise schießen durch die Decke, Erdöl und Erdgas werden verknappt. Wenn dann demnächst noch die letzten Atomkraftwerke vom Netz gehen sollen, hat Deutschland ein massives Energie- und Stromproblem. Besonders, wenn dann auch noch die Elektrofahrzeuge ans Netz sollen. Wo soll der ganze Strom herkommen? Und wer soll das bezahlen?

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD, Beatrix von Storch, hat sich daher erneut klar und deutlich für eine Fortsetzung der Kernenergie in Deutschland ausgesprochen. Auf Twitter erklärte sie:

»Fast jeder weiß es, aber kaum jemand spricht es aus: Wir brauchen die #Kernkraft. Die #Energiewende ist Murks. Resultat: Frieren & im Dunklen sitzen, weil Grüne und 85% der Journalisten es so wollen. Licht & Wärme gibt es mit der Energiepolitik der #AfD.«

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.