Impfen: Papst verstrickt sich tief in innere Widersprüche

(Uwe Jochum) Der Papst proklamiert die Corona-Impfung als einen „Akt der Liebe“. Das mag man sehen wie man will, aber die Herstellung mittels Zelllinien abgetriebener Embryonen müsste nach den eigenen Maßstäben des Vatikan des Teufels sein – ist es aber offenbar nicht.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.