Kommentar zu Eine andere Inseratenaffaire von Erwin Tripes

Sehr geehrter Herr Ortner!
Erfreulich ist die Tatsache, dass es keine Mischung aus Hybris und Dreistigkeit, bei der Die Presse, der Wr. Zeitung als amtliches Regierungssprachrohr, im Unterbergerblog und bei Ortnerline gab und gibt !
Wie zielgerichtet und einseitig da vorgegangen wird, zeigte sich jedoch leider auch in Ihren Stellungnahmen zum Kurz-Türkisen-ÖVP-Sumpf bei der Diskussion „Links-Rechts-Mitte“ bei Servus-TV.
Wichtig war Ihnen dabei offensichtlich der ausführliche Blick auf die Sozis und deren Machtstreben. Aber damit können sie doch nicht erfolgreich von den türkisen Grauslichkeiten ablenken.
Eine „virgo intacta“ in den Kapitänskajüten von Medien gab es nie.
Deren Defloration begann wohl mit dem Wachstum journalistischer Unverfrorenheit, Meinungsjournalismus statt Faktenjournalismus zu betreiben, gegenwärtig schon am Gipfel angelangt ?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.