Umfrage in Österreich: FPÖ überholt SPÖ

Die jetzige Regierung in Österreich kann auf große Zustimmung zählen. Nach der aktuellen Umfrage von »Research Affairs« kam die ÖVP auf 34 Prozent der Stimmen. Die FPÖ konnte die SPÖ überholen und kam auf 25 Prozent der Stimmen [siehe Bericht »oe24«]. Damit kann die Regierungskoalition insgesamt 59 Prozent der Wähler hinter sich wissen. Das ist eine satte Mehrheit.
Die SPÖ stagniert bei 24 Prozent. Die neue liberale Partei NEOS kam auf sieben Prozent. Die GRÜNEN konnten lediglich fünf Prozent hinter sich vereinigen. Die Partei JETZT eines ehemaligen Grünen kam auf nur drei Prozent.
Hier nochmal die Übersicht:
ÖVP: 34 Prozent
FPÖ: 25 Prozent
SPÖ: 24 Prozent
NEOS: 7 Prozent
GRÜNE: 5 Prozent
JETZT: 3 Prozent
Die Stimmung wird in der ÖVP und FPÖ überwiegend positiv, in den anderen Parteien überwiegend negativ eingeschätzt.
40 Prozent der Österreicher würden weiterhin gerne Sebastian Kurz als Kanzler sehen. 21 Prozent hätten lieber den FPÖ-Politiker Strache. 26 würden gerne die SPÖ-Kandidatin Pamela Rendi-Wagner als Kanzlerin sehen.

• Weiterlesen •