CDU: „Fidesz aus der EVP suspendieren, wenn Orbán sich nicht ändert“

Die CDU würde die Mitgliedschaft der Fidesz suspendieren, solange das Vertrauen in Richtung Orbán nicht wieder ausgebaut wird, gab die Vorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer am Mittwoch an. Auch sie halte es mit der ungarischen Regierungspartei so. Andere schreiben davon, dass bezüglich der Option der Suspendierung ein tiefes Einverständnis in der Volkspartei herrscht.

In Brüssel trifft die EVP die Entscheidung über die Zukunft der Fidesz. Orbán machte noch in der letzten Minute einen taktischen Schritt: er wird die Kooperation zwischen Bayern und der Central European University (CEU) nicht verhindern, wodurch die Soros-Universität in Budapest bleiben dürfe. Das war eine der Bedingungen Manfred Webers, die Orbán noch nicht erfüllt hatte.

Inzwischen twitterte ein schwedischer Abgeordneter, Gunnar Hökmark, dass es ein tiefes Einverständnis über die Suspendierung der Mitgliedschaft der Fidesz in der EVP gibt.

• Weiterlesen •