Ziemlich beste Freunde: Das Jüdische Museum Berlin und die iranischen Ayatollahs

(Henryk M. Broder) Der Kulturrat der iranischen Botschaft in Berlin besucht das Jüdische Museum und lässt sich durch die laufende Ausstellung führen. Anschließend stellt die Botschaft die Bemerkungen des Kulturrats und seiner Gastgeber online. Die Leitung des Museums dementiert nicht, sie behauptet nur, die Wiedergabe sei “aus dem Zusammenhang gerissen” und nicht “wörtlich”. Die israelische Botschaft hält die Sache für eine “innerdeutsche Angelegenheit” und mag sich nicht äußern.

• Weiterlesen •