Rechnungshof: Arbeitslosenstatistik ist falsch – Jobcenter arbeiten schlampig

Die offizielle Arbeitslosenstatistik sei um rund 115.000 Menschen zu niedrig, heißt es in einem Bericht des Bundesrechnungshofs. Bundesweit seien die Akten von rund 290.000 Langzeitarbeitslosen betroffen, kritisieren die Prüfer aus Bonn.

Der Beitrag Rechnungshof: Arbeitslosenstatistik ist falsch – Jobcenter arbeiten schlampig erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

• Weiterlesen •