Kommentar zu Bloß nicht umdenken von Der Sauerländer

Van Suntum wirft die Frage auf, „ob es nicht klüger wäre, sich auf den Klimawandel einzustellen, statt unvorstellbare Summen für unerreichbare Temperaturziele auszugeben“. Das wäre nicht nur klüger, sondern das einzige Verfahren, wie man dem Wandel, der eben nicht menschengemacht ist und von ihm auch nicht aufgehalten werden kann, beikommen kann. Aber darum geht es ja gar nicht. Der Klimawandel, ob er denn jetzt stattfindet oder nicht, interessiert die Akteure einen feuchten Dreck. In Wahrheit geht es um Gängelung, Unterdrückung, Machtausübung im weitesten Sinne. Unterm Strich soll niemand mehr selbst denken, Entscheidungen treffen oder irgendeine Eigeninitiative ergreifen. Wir sollen Maschinen sein, nicht Menschen.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.