Kommentar zu Die CDU heruntergewirtschaftet und Deutschland ein Sanierungsfall von JueBoe

Als Antwort auf Ernuwieder.

Bevor man beklagt, daß HG Maaßen von der AfD „verhindert“ wurde, sollte man erst einmal die Frage stellen, warum die AfD ihm überhaupt zu einem Platz im BT verhelfen sollte.

HG Maaßen ist mit AfD-Positionen im Wahlkampf hausieren gegangen, hat aber gleichzeitig die AfD beschimpft und verleumdet. Nehmen wir einmal an, HG Maaßen wäre durch einen Verzicht der AfD in den BT gekommen. Wie hätte dann der Dank von CDU und HG Maaßen ausgesehen? Die Hetze und die Verleumdungen durch die CDU gegen die AfD wären munter weitergegangen. Der Nutzen für die AfD wäre gleich null gewesen. Die AfD ist außerdem ihren Wählern schuldig, daß sie hinter ihrem eigenen Mann steht. Alles andere wäre Verrat am Wähler gewesen.

PS: Der AfD-Mann hatte deutlich mehr Stimmen als HG Maaßen. Warum hat eigentlich HG Maaßen nicht zugunsten der AfD verzichtet?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.