Kommentar zu Die tiefe Sehnsucht nach einer CDU, die es nie gab von Mephisto

Die CDU war eine von den Alliierten wohlwollend geförderte Partei. Im Rahmen der eingeschränkten Souveränität setzte sie sich in den Anfangsjahren auch für eine Schadensbegrenzung der Folgen der Niederlage ein, sonst hätte sie kaum Wahlchancen in den 50 er gehabt. Aber die Gene, die letztendlich Merkel hervorbrachten waren schon immer da, deutsche Interessen wurden schon unter Adenauer geopfert. Die demographische Katastrophe, die uns jetzt verschlingt, 60 % des Volkes sind 50 und älter, war seit 1972 nicht mehr zu übersehen sowie all der anderen Probleme , die uns heute den Rest geben.
Nun ist Verteilungskampf nicht nur zwischen Klassen , sondern auch zwischen Diversen usw angesagt. Die klugen Patrioten rücken jetzt in Regionen zusammen , wo sie Gleichgesinnte finden, Zukunft haben hier schon Längerlebende nur noch in Ostdeutschland und einigen ehemaligen Zonenrandgebieten. In der CDU gaben die Quislinge von Anfang an den Ton an. Für die Jammerlappen in der CDU gilt, mitgefangen, mitgehangen, ihr habt doch mitgemacht beim schmutzigen Kampf gegen Reps und AfD.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.