Kommentar zu Ein Orden für Manuel Neuer und andere Verzweiflungstaten von CSU-Chef Söder von TinaTobel

Daraus ergibt sich für konservative Wähler in Bayern folgende Überlegung:
Erststimme für den örtlichen Direktkandidaten der CSU, sofern der in Ordnung ist. Schließlich ist es durchaus wünschenswert, dass Direktkandidaten der CSU auch weiterhin im Parlament sitzen.
Zweitstimme auf gar keinen Fall für die CSU, d.h. die CSU als Partei und ihre Listenkarrieristen demonstrativ abwählen.
Zweitstimme vielmehr für eine der kleineren Parteien, die zwar Chancen haben, über die 5%-Hürde zu kommen, aber von einem Direktmandat weit entfernt sind.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.