Kommentar zu Grüne wollen staatliche Gutscheine für Putzhilfen von Holger Wegner

Dass „von der Steuer absetzen“ kein Geldgeschenk vom Staat ist, das wollen viele Linke nicht verstehen. Mit den z.B. Kinderfreibeträgen, die höher sind als das Kindergeld, fing zuletzt auch wieder Baerbock an. Und tat gerade so, als ob der Staat Besserverdienern mehr Geld geben würde als Geringverdienern. Aber nur Geringverdiener bekommen das Geld tatsächlich geschenkt, statt nur weniger Steuern geraubt also ohne Kinder. Reiche bekommen effektiv nichts. Mit den Putzgutscheinen wäre das wieder so. Am Ende hat niemand mehr etwas vom Selbsverdienen, wenn es für andere immer einen Ausgleich gibt.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.