Kommentar zu Solidarität mit Umgeimpften von Alexis de Tocqueville

Wirklich süß, der Herr Häring.
Die Impflinge haben sich also impfen lassen, um geschützt zu sein. Nicht etwa, weil sie ausgehen wollten und ihre Jobs behalten. Immerhin, wer sich selbst nicht gerade machen kann, kann immer noch zur Solidarität aufrufen. Kost ja nix.
Aber ok, immer noch besser, als die eigene Rückgratlosigkeit zur Tugend zu erheben und auf die ungeimpften Volksschädlinge draufzuhauen, weil der Faschismus ja wieder total en vogue ist.
Ich bleibe jedenfalls schön ungimpft. Über einen klassischen Totimpfstoff lasse ich mit mir reden, Gensuppe gibts nicht. DNA bleibt schön auf Werkseinstellung.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.