Ted Cruz: Warum ich keine Maske trage

»Macht korrumpiert, und absolute Macht korrumpiert absolut«, so Cruz, Republikaner aus Texas. »Große Männer sind fast ausschließlich schlechte Männer, selbst wenn sie nur Einfluss und keine Autorität ausüben«, zitierte Cruz Lord Acton. »Sprecherin Nancy Pelosi ist machttrunken“, so Cruz.
»Die Anweisungen, die Sprecherin Pelosi hier erlässt, sind schädlich und ohne Beispiel“, so Cruz über Pelosis Drohungen gegenüber Kongressmitglieder, die das Abgeordnetenhaus ohne Maske betreten.
»Was zum Teufel bildet sie sich ein, Mitglieder des Abgeordnetenauses bestrafen zu wollen?« so Cruz und stellte fest, dass Pelosi nicht nur die Verfassung und die Demokratie missachte, sondern auch die Mitarbeiter im Kapitol.
»Das ist ein absoluter und völliger Machtmissbrauch. Sie hat keinerlei Befugnis, die Männer und Frauen, die hier arbeiten, so zu behandeln, und Ihnen mit Gefängnis zu drohen«, so Cruz. Pelosi gehe es nur um »politisches Theater«.
Die Seuchenschutzbehörde CDC habe das »Offensichtliche« erkannt, so Cruz: »Impfstoffe funktionieren. Und wenn Sie geimpft sind, müssen Sie keine Maske tragen. Die CDC erließ diese Entscheidung, und ich erinnere mich gut daran. Ich war ein paar Monate zuvor geimpft worden, und nachdem ich gewartet hatte, bis der Impfstoff wirksam wurde, beschloss ich, keine Maske mehr zu tragen. Warum? Weil Impfstoffe funktionieren, weil ich an die Wissenschaft glaube. Also habe ich aufgehört, eine Maske zu tragen.«.
»Was Sprecherin Pelosi macht, ist falsch. Was die CDC tut, die Wissenschaft durch Politik zu korrumpieren, ist falsch, und es ist an der Zeit, dass der US-Senat und das US-Repräsentantenhaus auf der Seite des amerikanischen Volkes stehen, auf der Seite der Freiheit«, so Cruz. Es sei die Entscheidung jedes Einzelnen, »zur Arbeit zu gehen, zur Schule zu gehen, in die Kirche zu gehen, sein Leben zu leben. Frei von Lord Actons sprichwörtlicher absoluter Macht.«

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.