Cyberangriffe: Biden warnt vor Krieg mit Russland und China

Die Tatsache, dass die komplette Infrastruktur an das Internet gekoppelt ist, von Militärs, Atomkraftwerken, Krankenhäusern, Regierungsinstitutionen, Konzernen, Forschungsinstitutionen bis hin zur gesamtgesellschaftlichen Kommunikation, zeigt, wie angreifbar jeder Staat und jede Gesellschaft ist, wenn es im Cyberattacken geht.Wie »n-tv« berichtete, warnt US-Präsident Joe Biden als Folge vor einer wachsenden Bedrohung eines echten Krieges. Er sagte:
»Ich denke, es ist mehr als wahrscheinlich, dass falls wir in einem Krieg enden werden – einem echten Krieg mit einer Großmacht – dieser eine Folge eines Cyberangriffs von großer Tragweite sein wird.«
Experten und Beobachter gehen davon aus, dass diese Botschaft als Warnung explizit an die Volksrepublik China und an die Russische Föderation gerichtet ist.
In den Vereinigten Staaten werden seit geraumer Zeit zunehmend massive Cyberattacken registriert, besonders gegen US-Unternehmen und Forschungsinstitutionen.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.